Zurück! Blättern Sie durch den Farbbildband!
Emil Jenne: 1000 Jahre Höchstadt an der Aisch - Der Festzug am 20. Juli 2003
Emil Jenne: 1000 Jahre Höchstadt an der Aisch - Der Festzug am 20. Juli 2003, ISBN 3-9806684-1-X, 1. Auflage 10/2003, 224 Seiten, 383 Farbfotos, Format 24 x 17 cm, glanzfolienkaschierter Umschlag, Fadenheftung. EURO 35,50. Restbestand! Nur noch wenige Bände lieferbar! Lieferung erfolgt porto- und versandkostenfrei. Emil Jenne ist im Landkreis 
Erlangen-Höchstadt für seine heimatverbundene fotografische Tätigkeit bekannt. In dem hier vorliegenden Farbbildband werden einige seiner Aufnahmen veröffentlicht, die beim Festzug anlässlich des 1000-jährigen Bestehens der Stadt Höchstadt an der Aisch entstanden sind. Viele, die selbst am Festzug teilgenommen haben, sind in diesem Buch zur Erinnerung abgebildet. Der Farbbildband eignet sich bestens als Geschenk für jemanden, dem Höchstadt an der Aisch besonders am Herzen liegt. Buch, Farbbildband von Emil Jenne: 1000 Jahre Höchstadt an der Aisch - Der Festzug am 20. Juli 2003, ISBN 3-9806684-1-X, EURO 35,50. Restbestand! Nur noch wenige Bände, sofort lieferbar direkt vom Verlag, porto- und versandkostenfrei!


Das Buch (Bildband), der Farbbildband von Emil Jenne "1000 Jahre Höchstadt an der Aisch - Der Festzug am 20. Juli 2003", ist sofort lieferbar, direkt vom Verlag, porto- und versandkostenfrei! Nur noch geringer Restbestand!

ISBN 3-9806684-1-X, 1. Auflage 10/2003, 224 Seiten, 383 Farbfotos, Format 24 x 17 cm, glanzfolienkaschierter Umschlag, Fadenheftung, EURO 35,50.

Das Buch ist eine fotografische Dokumentation des Festzuges 1000 Jahre Höchstadt an der Aisch mit Text zur kompletten Geschichte der Stadt mit folgenden Themen, Zeiten und Patenschaften:

Gruppe 00: Böllerschießen bei Festzugsbeginn, Patenschaft: Ewald Bechmann
Gruppe 01: Reiterstaffel, Patenschaft: Reit- und Fahrverein Höchstadt
Gruppe 02: Musikzug: Fränkische Herolde, Fanfarenzug Neubrunn
Gruppe 03: Der Herold kündigt den Festzug an, Patenschaft: Herrmann Proksch, Deutscher Kinderschutzbund Ortsverein Höchstadt
Gruppe 04: Wappen und Urkunde, Jahr 1003, Obst- und Gartenbauverein Höchstadt
Gruppe 05: Musikzug: Kolping Spielmannszug Oberviechtach
Gruppe 06: Urkundliche Erstnennung des Ortes, Jahr 1003, Patenschaft: Junge Liste
Gruppe 07: Das Höchstadter Grafengeschlecht, im 11./12. Jh., Patenschaft: Überparteilicher Bürgerblock Höchstadt
Gruppe 08: Das Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde widmet Etzelskirchen dem Kloster Michelsberg, Jahr 1015, Patenschaft: Alfons Zeiler, Josef und Christine Ziegler, Heimatverein Etzelskirchen
Gruppe 09: Musikzug: Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Grafenwöhr i.d. Opf.
Gruppe 10: Die selige Hildegundis, Jahr 1100, Patenschaft: Katholischer Männerverein St. Michael
Gruppe 11: Sagengestalt Sibylla Weis (Sibylle Weiß, Seherin, Prophetin), Patenschaft: Katholischer Frauenbund
Gruppe 12: Gräfin und Äbtissin Gertrudis, Jahr 1157, Patenschaft: Christlich Soziale Union CSU Höchstadt, Frauenunion, Junge Union
Gruppe 13: Das Zeidlerwesen (Imkerei), Jahr 1260, Patenschaft: Imkerverein Höchstadt a.d. Aisch und Umgebung
Gruppe 14: Musikzug: Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Höchstadt
Gruppe 15: Stadtmauerring aus Holzpalisaden, Jahr 1348, Patenschaft: Herr Lenz, Laufer Mühle
Gruppe 16: Erster Bürgerrat, Stadtrecht und Siegel, Jahr 1382, Patenschaft: Anton-Wölker-Schule, Hauptschule, Schreinereien Kellermann und Gehr
Gruppe 17: Verpfändung der Stadt, Jahr 1421, Patenschaft: Josef Maier, Seniorenbeirat, Oberschlossverein Kranichfeld
Gruppe 18: Musikzug: Spielmannszug "Grenzmark" Herzogenaurach
Gruppe 19: Die Brüder Michael und Karl Koßlinger stiften die Spitalkirche, Jahr 1513, Patenschaft: Bayerisches Rotes Kreuz
Gruppe 20: Bauernaufstand im Aischgrund, Jahr 1525, Patenschaft: Jörg Steffen, Gero Kirsche, Sportkegelclub "Gut Holz", Pfadfinderschaft St. Georg, VCP Stamm Ritter von Spix
Gruppe 21: Markgraf Alcibiades äschert im Zweiten Markgrafenkrieg die Stadt Höchstadt ein, Jahr 1552/53, Patenschaft: Rothenburg, ASV Höchstadt
Gruppe 22: Protestanten in Höchstadt, Jahr 1552, Patenschaft: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Höchstadt
Gruppe 23: Musikzug: 1. Fanfarenzug Wendelstein
Gruppe 24: Fürstbischof Veit II. verleiht weitere Marktrechte, Jahr 1568, Patenschaft: Staatliches Berufliches Schulzentrum, Grundschule Süd
Gruppe 25: Das Braurecht-Dekret, Jahr 1604, Patenschaft: Kellerbergverein Höchstadt a.d. Aisch, Brauerei "Blauer Löwe", Brauerei "Brauhaus"
Gruppe 26: Musikzug: Fanfarenzug Emskirchen
Gruppe 27: Not und Elend im 30-jährigen Krieg (Theaterstück Schwedenüberfall), Jahr 1633, Patenschaft: Höchstadter Fosänachter
Gruppe 28: Cronacher Ausschuss lagert bei Höchstadt, Jahr 1633, Patenschaft: Cronacher Ausschuss Compagnie
Gruppe 29: Zerstörung der Stadt im 30-jährigen Krieg, Jahr 1633, Patenschaft: Schützengilde 1608
Gruppe 30: Musikzug: Spielmannszug "Ysenburg" 1809 Adelsdorf
Gruppe 31: Die Zünfte, im 17. Jh., Patenschaft: Heimat- und Verschönerungsverein Höchstadt a.d. Aisch und Umgebung, Höchstadter Handwerker, Gesangsverein "Liederkranz"
Gruppe 32: Bürgerrechte und -pflichten, Jahr 1665, Patenschaft: Realschule Höchstadt
Gruppe 33: Musikzug: Stadt- und Bürgerwehrmusik Villingen
Gruppe 34: König Joseph I. besucht die Stadt, Jahr 1703, Patenschaft: Frau Puppe, Tennisclub, Schleppjagdverein Frankenmeute
Gruppe 35: Gründung des Kapuzinerklosters, Jahr 1710, Patenschaft: Wanderfreunde
Gruppe 36: Kalenderkrieg mit Lonnerstadt, Jahr 1744, Patenschaft: TSV Lonnerstadt 1948
Gruppe 37: Musikzug: Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenaurach mit Fahnenschwinger
Gruppe 38: Teichwirtschaft und Fischzucht, Jahr 1750, Patenschaft: Fischereiverein Höchstadt, Teichgenossenschaft Höchstadt
Gruppe 39: Die Stadt im Siebenjährigen Krieg, Jahre 1756 - 1763, Patenschaft: Fürstbischöflich Bambergische Schützen- und Artilleriekompagnie zu Cronach
Gruppe 40: Dr. phil. Nikolaus Haas, Jahre 1779 - 1855, Patenschaft: Gymnasium Höchstadt Erzbischöflicher Geistlicher Rat
Gruppe 41: Dr. Johann Baptist Ritter von Spix, Naturwissenschaftler, Arzt, Zoologe, Höchstadt a.d. Aisch, Jahre 1781 - 1826, Patenschaft: Ritter von Spix Förderverein
Gruppe 42: Musikzug: Stadtkapelle 1882 Höchstadt a.d. Aisch
Gruppe 43: Eingliederung ins Königreich Bayern, Jahr 1806, Patenschaft: Frauensingkreis
Gruppe 44: Gründung der Turnerfeuerwehr, Jahr 1862, Patenschaft: TSV Höchstadt, Feuerwehren von Höchstadt
Gruppe 45: Musikzug: Feuerwehrjugendkapelle Großenseebach
Gruppe 46: Leonhard Romeis, Architekt, Jahre 1854 - 1904, Patenschaft: Tischtennisclub Höchstadt
Gruppe 47: Dr. Georg Schätzel, Jahre 1874 - 1934, Patenschaft: Briefmarkenfreunde Reichspostminister
Gruppe 48: Heimatblatt "Bote vom Aischgrund", Jahr 1882, Patenschaft: Brieftaubenverein "Nur kein Neid", Druckhaus Dennhardt
Gruppe 49: Musikzug: Weingartsgreuther Musikanten
Gruppe 50: Einweihung der Lokalbahn, Jahr 1892, Patenschaft: Dart-Club, Kindergarten P.-Gerhardt, Kindergarten M.-Claudius, Automobilclub Höchstadt im ADAC, Schachclub, Festzugs-Nähteam
Gruppe 51: Erste Badeanstalt im Engelgarten, Jahr 1900, Patenschaft: Wasserwacht im Bayerischen Roten Kreuz
Gruppe 52: Hochzeitszug und Fränkische Tracht, Jahr 1900, Patenschaft: Seebesgründer und Röttenbacher Trachtengruppe, Freudeskreis Kratz, Schreinerei Ganzmann
Gruppe 53: Jäger, Jagd und Jagdhornbläser, im 18. - 20. Jh., Patenschaft: Hegegemeinschaft Unterer Aischgrund, Jagdhornbläserkorps Herzogenaurach
Gruppe 54: Landwirtschaft in Höchstadt, Jahr 1900, Patenschaft: Bauernverband, Gretel Hawel, Kren, Meerrettich, Krenanbau und Schäferei, Krenbäuerinnen und Krenbauern, Schäfer Seibert
Gruppe 55: Musikzug: Mayo Concert Orchestra Castlebar
Gruppe 56: Erster Weltkrieg, Jahre 1914 - 1918, Patenschaft: ASB Arbeiter- und Samariterbund, Hauptschule
Gruppe 57: Friedrich Harth, Flugpionier, Jahr 1880 - 1936, Patenschaft: Herr Strienz, Ortsteil Zentbechhofen
Gruppe 58: Nachgestellte Festzugsszene "300 Jahre Zerstörung Höchstadts", Jahr 1933, Patenschaft: TSV Höchstadt (Turnerabteilung)
Gruppe 59: Zweiter Weltkrieg, Jahre 1939 - 1945, Patenschaft: Trommler des Musikzuges 1963 Scheinfeld, Reservisten Höchstadt
Gruppe 60: Flüchtlingsnot nach dem Zweiten Weltkrieg, Jahr 1945, Patenschaft: Josef Lorz, Schlesische Landesmannschaft, Mehr Platz für Kinder, Kath. Kindergarten St. Hedwig
Gruppe 61: Amerikanische Besatzung, Jahr 1945, Patenschaft: Don-Bosco-Schule, Musikschule der Stadt Höchstadt
Gruppe 62: Schulstadt Höchstadt, Patenschaft: Fachakademie für Sozialpädagogik des Landkreises Erlangen-Höchstadt
Gruppe 63: Industrieansiedlung, Patenschaft: Höchstadter Gewerbeverein, INA Schaeffler KG Höchstadt
Gruppe 64: Landkreisgebietsreform, Jahre 1972 - 1975, Patenschaft: SPD Sozialdemokratische Partei Deutschland
Gruppe 65: Jugend in Höchstadt, Patenschaft: Evangelische Jugend, Jugendbüro
Gruppe 66: Fahnengruppe der Höchstadter Vereine
Gruppe 67: Partnerstädte der Stadt Höchstadt: Castlebar (Irland), Tanzgruppe, Castlebar (Freundeskreis), "Irish Heartbeat" im Freundeskreis, Kranichfeld (Privatkontakte), Castlebar, Förderverein Baumbachhaus, Krasnogorsk (Schüleraustausch), Kranichfeld (Thüringen), Swinemünde (Kath. Partnerpfarrei), Krasnogorsk (Russland), Swinemünde (Polen)
Gruppe 68: Reiterstaffel, Patenschaft: Reit- und Fahrverein Höchstadt